Übersicht der Brandstätte

Der Sommer 1865 war sehr heiss und trocken. Am 20. Juli wehte der Aemmeluft sehr stark. Um ein Uhr in der Nacht wurden die Einwohner jäh aus dem Schlaf gerissen. Sturmglocken, Hornsignale und Trommeln vereinigten sich zu einem schauerlichen Lärm. Südlich der heutigen Brüder Schnell Terrasse stieg eine mächtige Feuersäule aus einer Scheune empor. ( Auszüge aus dem Burgdorfer Jahrbuch von 1966 )

Datum: 
1865
Verlag: 
Sammlung H.Fankhauser