Burgdorf im Winter

Die alte Waldegg-Holzbrücke im winterlichen Mondschein und mit Glitzer-Effekt. Die für die Wasserversorgung der Stadt angelegte Brücke wurde Brunnenbrücke, später Schinderbrücke oder Wasenmeisterbrücke genannt. Der Wasenmeister wohnte direkt neben der Brücke am rechten Emmenufer. Er war als Abdecker oder Schinder für die Wegschaffung von Tierkadavern zuständig. Um 1903 stürzte die Holzbrücke am linken Emmenufer ein. Es wurde eine Eisenfachwerkbrücke errichtet, die 1912 durch ein Hochwasser zerstört wurde.  

Datum: 
1899
Verlag: 
Gebr Metz,Kunstverlags-Anstalt Basel D.R.G.M. No.85081

Eine Foto die im Sommer gemacht wurde hat man mit Hilfe von künstlichen Schneeflocken und weissen Dächern in eine Winterlandschaft verwandelt. 

Datum: 
1899

Wunderschöne Litho- und Glitzerkarte mit Winterlandschaft.

Datum: 
1900
Verlag: 
Atelier Artistique H. Guggenheim & Co. Editeurs, Zürich

Eine der schönsten Ansichtskarten: Glitzerkarte mit Kronenplatz, Technikum und Grabenstrasse im Winter. 

Datum: 
1901
Verlag: 
Gebr. Metz Kunstverlags-Anstalt, Basel

Die oft auf Postkarten verewigte Ansicht vom Schloss. Diesmal aber im Winter.

Datum: 
1907
Verlag: 
C. Langlois & Co. Foto: L. Bechstein

Chalet Alpina im Winter.

Datum: 
1907
Verlag: 
Meister, Wyss & Co. Burgdorf

Schloss und Pestalozzi-Schulhaus im Winter.

Datum: 
1908
Verlag: 
L. Bechstein, Burgdorf

Wynigenstrasse im Winter.

Datum: 
1909
Verlag: 
Sammlung H.Fankhauser

Burgdorf im Winter. Sicht von der 2. Fluh aus.

Datum: 
1909
Verlag: 
G.von Felbert

Ein schöner Neujahrsgruss.

Datum: 
1910

Seiten

Burgdorf im Winter abonnieren